Vancouver, BC – Januar 16, 2017

PRESSEMELDUNG

MINERAL HILL HANDELT BEDINGUNGEN DES ERWERBS DER ABSOLUTEN MEHRHEIT AN SEINEM ÖL- UND ERDGASPROJEKT AUS

 

Richmond (British Columbia, Kanada), 16. Januar 2017

Mineral Hill Industries Ltd. („Mineral Hill“ oder das „Unternehmen“) möchte bekannt zu geben, dass es die Bedingungen seines zukünftigen Vorkaufsrechtes (Right of First Refusal, das „RoFR“) hinsichtlich des Erwerbs von zusätzlichen acht Prozent der ausstehenden Aktien von CPS Energy Resources PLC („CPS“) verhandelt hat, welche die Mehrheit und damit die Kontrolle über die Erschließung des Projektes OPL-236 sucher stellt (siehe Pressemitteilungen des Unternehmens vom 18. August und 5. Dezember 2016). Das Unternehmen hatte bekannt gegeben, dass es das Vorkaufsrecht von zwei weiteren Aktionären von CPS erhalten hat, die acht Prozent der ausstehenden Aktien von CPS besitzen. Da Mineral Hill von der TSX Venture Exchange schon eine bedingte Genehmigung (Conditional Acceptance) für seinen geplanten Erwerb von 45 Prozent der emittierten Aktien von CPS erhalten hat, wird eine Ausübung des unwiderruflichen Vorkaufsrechtes den Aktienanteil des Unternehmens an CPS auf 53 Prozent erhöhen.

Der zusätzliche Erwerb gemäß den Bedingungen des RoFR wird exakt dieselben Bedingungen aufweisen, die bereits zuvor im Rahmen des Aktienkaufabkommens (Share Purchase Agreement) bei seiner „substanziellen Akquisition“ von 45 Prozent der ausstehenden Aktien von CPS gemeldet und umgesetzt wurden, und werden einer endgültigen Genehmigung der eingereichten „substanziellen Akquisition“ durch die Börse unterliegen.

In der Pressemitteilung vom 5. Dezember 2016 wurde auch bekannt gegeben, dass sich Mineral Hill durch die Emission einer signifikanten Nullkuponanleihe in US-Dollar mit einer Laufzeit von acht Jahren die zweite Finanzierungsphase für die Erschließung des Projektes OPL-236 gesichert hat, wobei davon ausgegangen wird, dass das Unternehmen später sein unwiderrufliches RoFR auf den Erwerb der zusätzlichen acht Prozent von CPS ausüben wird.

 

Das Unternehmen hält sich an die Safe-Harbor-Bestimmungen.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Dieter Peter

President & CEO   Tel: (604) 278-1135

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!