Vancouver, BC – März 2, 2017

PRESSEMELDUNG

“NON-BROKERED“ PRIVATPLATZIERUNG

 

Richmond (British Columbia, Kanada), 2. März 2017

Hinsichtlich der Pressemitteilungen des Unternehmens vom 13. September und 16. Dezember 2016 möchte Mineral Hill Industries Ltd. („Mineral Hill“ oder das „Unternehmen“) bekannt geben, dass es ordnungsgemäß durchgeführte Zeichnungsabkommen für seine „non-brokered“ Privatplatzierung von insgesamt 3.000.425 Wertpapiereinheiten (die „Einheiten“) zu einem Preis von 0,30 CAD pro Einheit (insgesamt 900.128 Dollar) erhalten hat. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie und einem übertragbaren Warrant auf den Kauf einer weiteren Stammaktie (der „Warrant“) bestehen. Jeder Warrant kann innerhalb von drei Jahren nach dem Emissionsdatum zu einem Preis von 0,40 CAD im ersten Jahr, 0,50 CAD im zweiten Jahr und 0,80 CAD im dritten Jahr nach dem Emissionsdatum ausgeübt werden. In Zusammenhang mit der Privatplatzierung ist vom Unternehmen eine Vermittlungsprovision in Höhe von 3.855 Dollar zu entrichten.

 

Die Privatplatzierung ist die bedingte Phase-1-Finanzierung in Zusammenhang mit dem „beträchtlichen Erwerb“ des Unternehmens von 45 Prozent der ausstehenden Aktien von CPS Energy Resources PLC („CPS“) mit Sitz in England, das ein Optionsabkommen mit einem führenden nigerianischen Öl- und Gasunternehmen unterzeichnet hat, um gemeinsam das Vertragsgebiet in Nigeria zu erschließen, in dem sich das Projekt OPL 236 befindet (siehe Pressemitteilung vom 21. April 2016). Die erste Finanzierungsphase entspricht dem anfänglichen Betriebskapital des Unternehmens und ist auch ein Erfordernis des in Kraft getretenen Aktienkaufabkommens sowie eine Vorbedingung für die gesicherte Phase-2-Finanzierung, die als Anleihe emittiert und in der jüngsten Pressemitteilung des Unternehmens vom 5. Dezember 2016 beschrieben wird.

 

Das Privatunternehmen Merfin Management Limited, das zu gleichen Teilen von zwei Treuhandgesllschaften kontrolliert wird, bei denen Dieter Peter als President fungiert und einer der beiden Treuhänder ist, zeichnete 840.500 Einheiten, während das Privatunternehmen Infogen Research Limited, das von einem Angehörigen von Andrew von Kursell kontrolliert wird, 86.000 Einheiten zeichnete. Dieter Peter fungiert als President und CEO, während Andrew von Kursell als Director und interimistischer CFO von Mineral Hill fungiert. Eine solche Beteiligung würde als „Transaktion mit einer nahestehenden Partei“ (Related Party Transaction) gemäß Multilateral Instrument 61-101 erachtet werden. Diese Transaktion ist von den formellen Bewertungs- und Minderheitsgenehmigungsanforderungen gemäß Multilateral Instrument 61-101 ausgenommen, da weder der faire Marktwert der emittierten Aktien noch die Vergütung, die von solchen Personen bezahlt wird, 25 Prozent der Marktkapitalisierung des Unternehmens übersteigt.

 

Das Unternehmen hält sich an die Safe-Harbor-Bestimmungen.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Dieter Peter

President & CEO   Tel: (604) 278-1135

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!